September 6, 2019

September 6, 2019

May 29, 2018

March 22, 2018

February 5, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Saint Gildas de Rhuys und Suscino

November 12, 2017

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Das Neue Jahr und ein neues Café in Vannes: Le Sixtine

January 19, 2018

Das Lützelchen wünscht allen ein frohes Neues Jahr 2018

 

Das Neue Jahr hat in Vannes stürmisch angefangen. Von Carmen sind wir inzwischen bei Friederike gelandet, bei den Unwetternamen.

Unter seinem Lorbeerbaum sitzt das Lützelchen im Trockenen, aber kaum setzt es den Fuss vor die Tür droht es im Schlamm zu versinken! Kalt ist es nicht, aber nass. Und der Wind pfeift viele Äste von den benachbarten Bäumen in den Garten, mitunter ist auch eine Dachschindel dabei. Am grossen Haus hat der Wind fast die Regenrinne abgerissen, da war nämlich ein Busch  angebunden und dessen Äste zogen mit aller Macht.

Ab und zu, so wie heute, kommt aber die Sonne hervor und dann heisst es: nichts wie raus, frische Seeluft schnuppern (wie hier in Penvins auf der Prèsqu'île de Rhuys) und die Grippeviren verjagen! 

 

Mittwoch war Markttag und das Lützelchen ist wie seit Dezember immer die rue Saint Guenhaël entlang gegangen, um nämlich zu sehen, ob das neue Café in dem ältesten Haus von Vannes aus dem 13 Jahrhundert endlich aufgemacht hat. Eigentlich sollte es schon vor Weihnachten öffnen, das hat aber leider nicht geklappt. 

Jetzt ist es geöffnet! Es heisst: Le Sixtine   wie die sixtinische Kapelle . Die Eigentümer sind sehr nett und bemüht, es gibt ein Menü mit hervorragenden hausgemachten Quiches, Salat und Getränk für 8,50 € und eine ausgiebige Kaffee und Teekarte. Die Chefin des Hauses ist Kuchenbäckerin, deshalb gibt es in einer runden Vitrine am Eingang kleine Köstlichkeiten.Offiziell läuft der Ort unter Schnellimbiss, was wahrscheinlich auch mit Frankreichs Steuerregeln zu tun hat- Schnellimbisse haben nämlich nicht die gleiche Mehrwertsteuer wie Restaurants zu entrichten. Es ist jedenfalls ein sehr gemütlicher Schnellimbiss. Für Kulturdeutsche ist das endlich mal ein Café, in dem man zwischen den Mahlzeiten genüsslich einen Kaffee und ein Stück Kuchen verzehren kann.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!